Home » Beziehungstipps » Erotik – die schönste Nebensache der Welt

Erotik – die schönste Nebensache der Welt

Sinnliche Berührungen, überschwängliche Gefühle und hemmungslose Leidenschaft: Erotik wird nicht umsonst als die schönste Nebensache der Welt bezeichnet. Doch viel zu oft hält nach der ersten Verliebtheit der Alltag Einzug in die deutschen Schlafzimmer. So weit muss es nicht kommen. Mit ein wenig Phantasie und Initiative beider Partner kann das Feuer der Leidenschaft über Jahre hinweg brennen.

Das Wichtigste – Zeit nehmen füreinander

Unser Alltagsleben ist Gift für die Leidenschaft, aber leider unvermeidbar. Nach einem stressigen arbeitsreichen Tag sind die meisten abends zu erschöpft, sich um ein aufregendes Sexleben zu bemühen. Besonders in einer langfristigen Beziehung oder einer Ehe kennt man den Partner so gut, dass der Sex selten etwas Neues oder Prickelndes bereithält. Dabei gibt es durchaus einige Dinge, die man tun kann, um dem Alltagstrott zumindest im Bett den Garaus zu machen. Der entscheidende Punkt dabei: sich als Paar Zeit nehmen füreinander. Viele Paare verwirklichen diese Idee bereits, indem sie einen Abend pro Woche nur für sich reservieren.

Tanzkurse, Saunagänge oder Restaurantbesuche sind der perfekte Alltagskiller. Aber auch in den eigenen vier Wänden kann man die Lust aufeinander neu entfachen, beispielsweise bei langen Zwiegesprächen, Schaumbädern oder auch gemeinsamen Kochen. Manchen hilft es auch, sich zum Sex zu verabreden. Doch das ist sicherlich Geschmackssache. Hauptsache, man verlebt zumindest ein paar Stunden pro Woche miteinander in sogenannter „quality time“. Dann kommt die Lust aufeinander meist von ganz allein.

Spielzeug, Swingerclub, Kamasutra – Erotik für Fortgeschrittene

Etwas Neues auszuprobieren hat schon in so manch eingeschlafene Beziehung die Leidenschaft zurückgeholt. Sicher ist ein Besuch im Swingerclub nur etwas für besonders Aufgeschlossene und auf jeden Fall mit einer großen Portion Überwindung verbunden. Doch es geht auch einfacher. Mit schönen Dessous oder sinnlichen Massageölen, erhältlich unter anderem im Sexshop, können bereits Berge versetzt werden. Die nächste Stufe führt in die Welt der Spielzeuge für Erwachsene.

Vibratoren, Liebeskugeln und Dildos gehören schon lange zum gängigen erotischen Spielzeug. Mittlerweile ist die Vielfalt an Spielzeug aus dem Sexshop dermaßen groß, dass wirklich jeder fündig wird. Darüber hinaus kann man sich gerne Zeit nehmen, um in Erotik-Ratgebern wie dem Klassiker schlechthin – dem Kamasutra – zu schmökern, um sich inspirieren zu lassen. Nie waren die Möglichkeiten, neuen Schwung in eingeschlafenes Sexleben zu bringen, größer.

Die Kunst der Verführung – Phantasie anregen

Die genannten Vorschläge für ein erfülltes Sexualleben sind sehr wirksam, vorausgesetzt beide Partner lassen sich auf das Abenteuer, die eigene Beziehung neu zu entdecken, ein. Ob mit ausgedehnten Massagen, extravaganten Produkten aus dem Sexshop oder neuen Techniken: für prickelnde Erotik spielt vor allem die Psyche eine entscheidende Rolle, denn Verführung passiert im Kopf.

Daher ist es sinnvoll, kreativ zu werden und bei seinem oder seiner Liebsten die Phantasie anzuregen. Dabei hat sich das Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz besonders bewährt. Für welchen Weg man sich auch immer entscheidet: Die Entdeckung der wunderbaren Welt der Erotik bleibt die wohl schönste Nebensache der Welt.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.